Im Rahmen der Arnoldsteiner Fachmesse „Mini Astrad“ fanden die ersten Kärntner Schneepflugmeisterschaften statt. Den Sieg holte sich ein Finkensteiner.

Mario Drinovec von der Straßenmeisterei Villach heißt der Sieger der ersten Kärntenr Schneepflugmeisterschaften. Er holte sich den am heutigen Samstag in Arnoldstein ausgefahrenen Titel hauchknapp vor Arnold Fabian (Mariacher Elektromechanik). Drinovec: „Ich bin natürlich sehr glücklich, dass es geklappt hat. Am Ende ist es ganz schön eng geworden.“ Im Endeffekt entschied ein Punkt zwischen dem Meister- und dem Vizemeistertitel! Den dritten Platz erfuhr sich mit Willi Walluschnig ebenfalls ein Arnoldsteiner.

Kurs
Gefahren wurde auf Asphalt. Der Kurs befand sich auf einem Industriegelände in unmittelbarer Nähe zum Wirtschaftshof. Neben Slalomfahrten (vorwärts und mit Retourgang) mussten auch dafür vorgesehene Hindernisse in markierte Endzonen geschoben werden.

Wettbewerbe in Arnoldstein
Organisator der ersten Kärntner Schneepflugmeisterschaften war der Arnoldsteiner Wirtschaftshofleiter Gernot Pipp. 36 Teilnehmer aus ganz Kärnten waren dabei und stellten sich dem anspruchsvollen Kurs. Arnoldstein bestreitet schon länger Schneepflugwettbewerbe im Dreiländereckgebiet mit Italien und Slowenien. Heuer im Juni finden die Dreiländereck-Schneepflugmeisterschaften in Tarvis statt. Schneepflugwettbewerbe finden immer im Sommer statt, da die Schneepflugfahrer im Winter natürlich keinerlei Zeit für Meisterschaften haben. Da wartet der Ernstfall…

©KRM