An Samstagen und Sonntagen werden in der Pfarre St. Marein schon seit Jahren Maiandachten bei verschiedenen Kreuzen und Bildstöcken der Pfarre abgehalten. So auch im Ort selbst, wo die Dorfgemeinschaft seit mittlerweile 16 Jahren diese Tradition bei der denkmalgeschützten Mariensäule aufrecht erhält.

Gemeinsam mit dem ÖKB, der Pfarr, gefühlvoller musikalischer Begleitung durch Lorenz Karner und stimmig vorgetragenen Texten durch die ausschließlich weiblichen Lektorinnen erlebten die rund 80 Teilnehmer eine sehr zu Herzen gehende Andacht, die mit einer kleinen Agape ihren Abschluss fand. Im Bild: Edith Moitzi, Mathide Rafling, Birgit Schwaiger, Doris Vallant, Pfarrer Andreas Stronski, Ottilie Schwaiger (Organisatorin), Lorenz Karner (v. l.)

© KK