ANZEIGE


Beim Intersport Nock Cup 2019 können junge Skitalente ihr Können unter Beweis stellen: Am 19. Jänner starten auf der Hochrindl und am 26. Jänner auf der Turracher Höhe die nächsten Rennen.

Der Intersport Nock Cup besteht aus sechs Riesentorlaufrennen, die in zwei Durchgängen gefahren werden. Um in die Gesamtwertung zu kommen, muss man an mindestens drei Rennen teilnehmen und die Zeiten werden zusammengezählt.

Renntermine und Altersgruppen
Der Start der Serie erfolgte am 6. Jänner in Bad Kleinkirchheim. Weiter geht’s am 19. Jänner auf der Hochrindl und am 26. Jänner auf der Turracher Höhe. Also schnell anmelden und mitmachen! Es wird in folgenden Klassen gestartet: Bambini I (Jg. 2013 und 2014), Bambini II (Jg. 2012), U8 und U9 (Jg. 2010 und 2011), U10 und U11 (Jg. 2008 und 2009), U12 und U13 (Jg. 2006 und 2007), U14 und U15 (Jg. 2004 und 2005) sowie U16 (Jg. 2003 und älter).

Organisation
Die Gesamtsiegerehrung findet am 31. März am Falkert statt. Organisiert werden die sechs Rennen vom SC Bad Kleinkirchheim, für die Austragung der sechs Einzelrennen sind die jeweiligen Skiclubs verantwortlich. Neben Intersport Wulschnig, Gruber und Brandstätter werden auch die Firmen Hausmann sowie V & V den Nock Cup als Sponsoren unterstützen.

 

TERMINE:

19. Jänner: Hochrindl

26. Jänner: Turracher Höhe

16. Februar: Simonhöhe

9. März: Gerlitzen

31. März: Falkert – Gesamtsiegerehrung

Auf die Gewinner des Intersport Nock Cups warten glänzende Pokale und viele schöne Preise

©Otmar Gruber (2)

Informationen:

Nähere Informationen auf www.intersport.at/pistencup
und www.schiclub-bkk.at