Freitag, 13. Oktober, 20 Uhr, Kultursaal Griffen: Vom Kärntnerlied bis zum „Abba“-Popsong reicht das Programm beim Herbstkonzert des Gemischten Chores Griffen.

Unter der Leitung von Gerti Proßegger wird heute Abend beim Herbstkonzert ein „Bunter Liederreigen“ aus vielen Sparten und Genres präsentiert – vom Kärntnerlied über Lieder aus aller Welt bis zu Popsongs, wie z. B. von den Kultbands „Abba“ und „Die Seer“.

Musikalische Gäste
„Mitwirken werden auch eine alte und eine neue Musikgruppe aus Kärnten“, freut sich Obfrau Rosalia Rapatz-Karner. Die „Volksmusik Asprian“ aus dem Lavanttal zählt zu den Urgesteinen der instrumentalen Musik in Kärnten und spielt neben traditioneller Volksmusik, Oberkrainermusik und europäische Folklore. Die versierten Musiker werden den Gemischten Chor auch bei einigen Liedern begleiten.
Die zweite Gruppe ist das „Klezmer Trio“, eine junge Formation, die sich der Musik im Klezmer-Stil verschrieben hat. Gruppen-Gründer Manuel Jannach stammt aus Pustritz und freut sich mit seinen Studienkollegen auf den ersten Auftritt in seiner Heimatgemeinde.

Chorleiterin Gerti Proßegger (l.) konnte auch tolle Nachwuchs-Stimmen für den Gemischten Chor Griffen dazugewinnen
© Gemischter Chor Griffen (2)

Herbstkonzert „Bunter Liederreigen“ des Gemischten Chores Griffen:
Freitag, 13. Oktober, um 20 Uhr im Kultursaal in Griffen.