Seit 20. Dezember wird im Congress Center Villach aufgebaut. Generalprobe am 4. Jänner, Premiere einen Tag später. CCV-Wintergarten ersetzt Kellerbar.

Eifrig am Arbeiten sind aktuell die Techniker der Villacher Faschingsgilde. Kein Wunder, ist es doch nur mehr eine knappe Woche bis zur restlos ausverkauften Premiere. Prinz Tommy Brandstätter stattete den tapferen Helfern einen Besuch ab, leistete „moralische Unterstützung“, wie er es selbst formulierte.

Wintergarten neue Tanzbar
Auch beim Team vom Villacher Congress Center laufen die Lei-Lei-Vorbereitungen auf Schiene. Neu heuer: Der Wintergarten im Erdgeschoß des CCV ersetzt die Kellerbar. Hausherrin Kerstin Fritz: „Unser neues Licht & Tonkonzept mit Live-DJ, Dancefloor, gemütlicher Lounge und zwei Theken, verwandelt das CCV Restaurant nach der Faschingssitzung in einen abgeschirmten 200 Quadratmeter Partytempel den Villach noch nicht gesehen hat!“ Ein spezielles Augenmerk wurde auf die Raucher- Nichtraucherthematik gelegt. Fritz: „Der rauchfreie Innenbereich ist über den Wintergarten direkt mit einem beheizten Raucherzelt verbunden und ermöglicht es somit auch allen Rauchern zu jeder Zeit mitten im Geschehen zu sein, ohne die Partylocation verlassen zu müssen.“

Fescher Glücksbringer
Prinzessin Eva-Maria Meidl ist ja bekanntlich Junior Chefin im elterlichen Rauchfangkehrerbetrieb. Für ein Lei-Lei-Neujahrsfoto hat sie sich extra in Robe geschmissen. Resultat: Die fescheste Rauchfangkehrerin Kärntens. Wenngleich Eva-Maria nicht selbst auf den Dächern von Villach und Umgebung unterwegs ist – die angehende Juristin managt den Betrieb vom Büro aus. Die traditionelle Zunftbekleidung steht ihr aber dennoch ausgezeichnet.

Hier steigt ab heuer die Party nach der Sitzung

©KRM

Eva-Maria Meidl

©Kampitsch