Am Dienstagabend wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Villacher Faschingsgilde langgedienter Lei-Lei-Mitglieder geehrt.

In chronologischer Reihenfolge geehrt wurden: der langjährige Hofkapellmeister Hermann Ortner für 55 Jahre Gildenzugehörigkeit, der langjährige Lei-Lei-Kanzler Gernot Bartl für 50 Jahre, sowie Barbara Rauter (Maske) , Michael Kandutsch (Musik) und Ernst Schmölzer (Fundus) für je 30 Jahre Zugehörigkeit zur Villacher Faschingsgilde.

Manfred Tisal Senator
Weiters wurden drei Gildenmitglieder zu Senatoren ernannt: Werner Fercher (Musik), Reinhold Mikosch (Musik) und der wohl berühmteste Prangerredner des Villacher Faschings, Manfred Tisal. „Ich kann mich an viele tolle Ereignisse erinnern. Ich werde der Gilde immer verbunden sein“, so der „EU-Bauer“ bei seiner Dankesrede. Als Senator werden nicht mehr aktive Gildenmitglieder geehrt, die Besonderes für die Gilde geleistet haben. Die Senatoren-Ehrung ist die höchste Auszeichnung der Villacher Faschingsgilde.

Drei neue Minister
Zudem wurden drei neue Minister vorgestellt: Christa Thomasser wird Kanzler Kuno Kunz in einem neu geschaffenen Ministerium als „rechte Hand“ unterstützen, „Kfz-Doc“ Alexander Wrussnig ist neuer Presseminister und Aleksander Unterweger neuer Kulturminister

©KRM