Technisches Verstehen, Teamfähigkeit und handwerkliches Geschick sind nur einige der gefragten Kompetenzen: Sebastian Sturm erlernt derzeit den vielfältigen Lehrberuf „Bau- und Landmaschinentechnik mit Schwerpunkt Landtechnik“ im Lagerhaus in Althofen.

Werkstättenleiter und Lehrlingsausbilder Wolfgang Kraßnitzer bildet aktuell den Lehrling Sebastian Sturm aus. Der junge Sebastian wurde über mehrere Mitarbeiter im Lagerhaus Althofen auf die Lehrstelle aufmerksam. Er besuchte zuerst die dreijährige Landwirtschaftliche Fachschule, wo ihn besonders das Unterrichtsfach Landtechnik sehr interessierte: „Auch zu Hause haben wir einen landwirtschaftlichen Betrieb, wo ich selbstverständlich gerne zur Hand gehe und auch bei kleineren Reparaturarbeiten mithelfe“, erzählt der Lehrling.

Anforderungen und Umgang
Werkstättenleiter und Lehrlingsausbilder Wolfgang Kraßnitzer: „Unsere Anforderungen an den Lehrling sind natürlich technisches Verständnis, selbständiges Arbeiten, handwerkliches Geschick, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit sowie Lernfähigkeit.“ EDV-Kenntnisse muss ein Lehrling auch beherrschen, wichtiger aber ist der Umgang mit Kunden. „Ein guter Umgangston mit Kunden und Mitarbeitern ist für uns Priorität“, wie Meister Wolfgang Kraßnitzer weiter betont.

Immer schon interessiert
Die Lehre „Bau- und Landmaschinentechniker mit Schwerpunkt Landtechnik“ ist für Sebastian genau das Richtige: „Dadurch, dass mich die Reparaturarbeiten von unserem Betrieb zuhause schon immer sehr fasziniert und begeistert haben, habe ich mich für eine Lehre als Landmaschinenmechaniker entschieden.“

Vielfalt
Was den Lehrlingen vermittelt und beigebracht wird, erklärt Wolfgang Kraßnitzer: „Reparaturen an land- und forstwirtschaftlichen Maschinen – von der Gartenschere bis zum Mähdrescher -, Herstellung von Ersatzteilen, die nicht mehr erhältlich sind sowie sämtliche Kenntnisse von Metallbearbeitung. Damit ist Schweißen, Drehen und Biegen gemeint.“ Fehlerfindung und Reparaturen an Getrieben und Motoren sowie an elektrischen und elektronischen Komponenten gehören ebenso zum Programm der Lehre wie die Reparatur von GPS-gesteuerten Maschinen und Geräten!

©KK/Privat