Sensationelle 340 Besucher machten die 5. Auflage des legendären „Christmas in your Heart“-Konzerts im JUZ Wolfsberg zu einem vollen Erfolg. 4.000 Euro wurden nun an ein Lavanttaler Kind gespendet.

Seit mittlerweile fünf Jahren sorgt ein rund 30-köpfiges Musikerkollektiv für ein klangvolles Highlight in den Tagen nach Weihnachten. So auch diesmal: Volles Haus herrschte im JUZ Wolfsberg, als Mitglieder von noch bestehenden, aber auch mittlerweile aufgelösten Bands aus dem Bezirk Wolfsberg nach monatelanger Probearbeit Klassiker aus dem Rock- und Metalbereich präsentierten! Anstatt einen fixen Eintritt vorzuschreiben, wurden die Gäste wie gewohnt um freiwillige Spenden gebeten. Der diesjährige Betrag kann sich sehen lassen und wird dort verwendet, wo er am meisten gebraucht wird: „Wir konnten 4.000 Euro an den 12-jährigen Martin aus Reichenfels übergeben“, freut sich Organisator Stefan Oswald.

4.000 Euro für Martin
Martin ist ein lebensfrohes Kind, das aufgrund einiger Fehlbildungen leider auf ständige Operationen, Krankenhausaufenthalte und Therapien angewiesen ist. Die ist für Martins Familie nicht nur mit einem hohen Zeit-, sondern auch mit einem beträchtlichen Kostenaufwand verbunden. Volle Unterstützung erhält der mutige Schüler der NMS Bad St. Leonhard von seiner Familie. „Es erfüllt uns mit Freude, hier helfen zu können“, gibt Oswald zu Protokoll.

Crew und Sponsoren
Es sind aber nicht nur Musiker, die das CIYH-Konzert jedes Jahr zu so einem Erfolg machen. Auch die zahlreichen helfenden Hände im Hintergrund haben ihren Anteil daran. An der Kassa griffen Carla Mosgan und Sigrun Ambroschitz der Spendenfreudigkeit der Besucher unter die Arme. Als Securities sorgten Christoph und Andreas Jeranko, Andreas Maier und Manuel Pachoinig für einen geregelten Ablauf. Beim Ausschank gaben Mirjam Asprian und Katrin Kunstätter Vollgas. Unterstützt wurde die Veranstaltung zudem von zahlreichen Unternehmen: Die Firmen (DIMA STC, ASCO Rohrleitungsbau, Thomas Radl IT, Bruce Goldsmith Design Paragliding, Stones Rock & Blues Bar, Cafe Wutscha, Musikhaus Randeu, Digiphonic Studio, Albert Fössl Getränkevertrieb) sowie private Sponsoren haben zum Gelingen des Konzertes mit großzügigen Sponsoring-Beträgen beigetragen.

30 Lavanttaler Musiker waren am Erfolgskonzert beteiligt
Volles Haus im JugendKulturZentrum

Schlagzeuger Gabriel „Gabe“ Cresnar überzeugte mit steirischem Charme und toller Leistung an den Drums

Beeindruckende Bühnenshow

© Christian Radl (5)