Die Fertigstellung des Wohnprojektes „Landsitz Villach“ wurde nun vorgestellt. Unter anderem wurde die zukunftsweisende Anlage in Villach/Landskron mit dem „Österreichischen Solarpreis“ ausgezeichnet. 

217 Wohnungen sind es, welche nun von den künftigen Mietern in Landskron bereits bezogen wurden oder gerade werden. Das Projekt besticht durch gehobene Qualitätsstandards, neueste Bautechnologien und einer individuellen Wohnkultur. „Jeder Baukörper ist mit einem großzügigen Freiraum ausgestattet. Die Ausrichtung jedes einzelnen Baukörpers ist so gewählt, dass keine benachteiligten Bereiche entstehen“, sagt der zuständige Architekt Fritz Katzianka. Vermarkter Adolf Nageler, von Immobilien Nageler, betont: „Dieses Projekt ist ein Beispiel dafür, wie man Wohnen und Outdoor-Leben in Perfektion vereint. Zusätzlich wurde das Projekt über einer großen Tiefgarage errichtet, dass ein vollkommen autofreies Wohngebiet ensteht.“

Urlaub daheim. Die künftigen Bewohner dürfen sich über eine eigene Bewegungszone für Tiere und Menschen freuen, sowie sogar über eine Wasserbucht. Ebenso wie Gemüsegärten und ein Rundumweg des Gebäudes, welcher zum spazieren einlädt. Besonders praktisch für die kalte Jahreszeit ist der Indoor-Spielplatz mit Schaukel, Volleyballplatz, Riesen-Schach und mehr – hier können sich Groß und Klein die Zeit aktiv vertreiben. Nageler: „In jeder Hinsicht ist dieses Projekt speziell für Menschen, denen das Natur- und Freizeitangebot wichtig ist, einfach perfekt. Urlaub daheim beschreibt es am treffensten.“ Was noch kommt: Eine E-Tankstelle und ein Carsharing. Auch in Planung ist eine eigene S-Bahn-Haltestelle, welche die Verbindung in die Stadt perfekt macht.

 

© Foto: KRM