Beim dritten Krebstag am Klinikum Klagenfurt am Wörthersee warten am 9. März auf euch begehbare Organmodelle der Lunge und der Niere . Zudem erteilen Experten Schminktipps für Chemopatientinnen und beraten zum Tragen einer Perücke. Abschließendes Highlight ist eine Podiumsdiskussion um 15 Uhr, in der Fragen aus dem Publikum beantwortet werden. Zuvor stehen namhafte Experten Interessierten Rede und Antwort. Sie berichten beispielsweise über die  Fortschritte in der Behandlung von Tumoren wie Lungen-, Haut- oder Brustkrebs. „Der Kampf gegen den Krebs ist und bleibt eine Herausforderung für Patienten, deren Angehörige und auch für die Ärzte“, sagt Prim. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Eisterer, Abteilungsvorstand der Inneren Medizin und Hämatologie und internistischen Onkologie am Klinikum Klagenfurt am Wörthersee. Immerhin erkranken jährlich 3.500 Menschen in Kärnten an Krebs. Weitere spannende Themen sind die Stammzellentherapie, psychologische Betreuung nach einer Krebserkrankung sowie die Ernährung bei Krebs. Außerdem stellt sich die Krebshilfe Kärnten als Service für Betroffene und Angehörige vor, zahlreiche Selbsthilfegruppen werden ebenfalls vor Ort sein. Dritter Kärntner Krebstag, Samstag 9. März 2019, von 9.45 bis 16 Uhr. Alle Informationen unter www.krebstag.at

Am Foto: OÄ Dr. Pluschnig und Prim. Univ.-Prof. Dr. Eisterer 
Foto: © Kabeg