Philipp Subosits ist nicht nur als engagierter Unternehmer im Bezirk St. Veit bekannt, sondern auch als liebevoller Familienmensch, begeisterter Jäger und neuer St. Veiter Herzog.

Nach der Volksschule in St. Veit führte Philipp Subosits sein Weg zum BG Tanzenberg und der Agrar HAK. Er absolvierte eine Lehre zum Kürschner und arbeitet seitdem voll im Familienbetrieb Peters Pelze als Juniorchef mit. „In einem Familienbetrieb ist es klar, dass man da anpackt, wo gerade Hilfe gebraucht wird“, so Philipp. „Aber das ist für mich selbstverständlich, denn wir haben einen großen Familienzusammenhalt. Ich schätze es sehr, die Chance bekommen zu haben, den Betrieb übernehmen zu dürfen.“ Bei seiner Arbeit kann sich Philipp kreativ austoben und den Kleidungsstücken seine persönliche Note geben. Der Kundenkontakt liegt dem St. Veiter sehr am Herzen.

Raus in die Natur.
Wenn Philipp nicht in seiner Arbeit anzutreffen ist, findet man ihn wahrscheinlich in der Natur. „Ich genieße den Wald, die Natur und das Beobachten der Tiere in vollen Zügen. Hier finde ich meinen Ausgleich zur Arbeit“, erzählt er. Doch Jagen ist weit mehr, als nur den Wildbestand zu kontrollieren. „Zusätzlich zu meiner Jagdprüfung, die wirklich nicht einfach war, machte ich vor zwei Jahren noch den Jagdaufseher! Ich finde diese Welt sehr faszinierend und man freut sich riesig, wenn einem seltene Tiere, wie zum Beispiel ein Haselhuhn, über den Weg laufen!“ Gern geht der 25-Jährige schon von Kind auf zum Fischen an die Gurk.

Jüngster Herzog.
Für die nächsten drei Jahre regiert Philipp Subosits als Herzog in der Faschingszeit. „Ich war ganz sprachlos, als ich ausgewählt wurde. Es ist mir eine Ehre, der Nachfolger von Franz Taumberger zu sein“, so Philipp. Er ist der jüngste Herzog in der Geschichte des St. Veiter Faschings.

Fokus Wirtschaft.
„Wichtig in meinen Augen bei der Vernetzung ist, die Person schon einmal gesehen oder mit ihr gesprochen zu haben, also ihn quasi zu kennen. Dadurch fällt auch die Berührungsangst ab und man kommt viel leichter in ein Gespräch“, so Subosits. Durch die regionalen Erfolgsfrühstücke der Jungen Wirtschaft St. Veit, bei der Philipp seit 2016 auch im Vorstand ist, hat man laut ihm die optimale Plattform zum Netzwerken. Insgesamt vier an der Zahl stehen den St. Veiter Unternehmern mit verschiedensten Impulsvorträgen zur Verfügung.

Philipp Subosits, neuer Herzog der Faschingsgilde St. Veit
Die Geschäftseröffnung am neuen Standort der Familie Subosits mit KoR Reinfried Bein

Hauptfoto © KK, Portrait © Dietmar Wajand/Junge Wirtschaft St. Veit, Foto 3 @ KRM