Mit Schulbeginn September 2017 starten an der HTL Wolfsberg wieder Abendschul- und Werkmeisterlehrgänge. Kostenlos zum Ingenieur bzw. Werkmeister.

Die Abendschule für Berufstätige mit den Schwerpunkten Maschinenbau-Automatisierungstechnik und Wirtschaftsingenieure-Maschinenbau vermittelt im Unterricht die Kompetenzen für einen Maschinenbauingenieur bzw. Wirtschaftsingenieur und bietet eine sichere Grundlage für den beruflichen Erfolg. Die Ausbildung eröffnet die Möglichkeit, die berufliche Stellung zu verbessern und in die Leitung bzw. in das mittlere Führungsmanagement aufzusteigen. Neben der beruflichen Tätigkeit werden Kenntnisse erworben, die zur Planung und Steuerung der modernen Fabrikationsprozesse und zur Betriebsführung notwendig sind. Dauer: 6 Semester (plus ein 1/2 semestriges Vorkolleg, wenn keine Berufs- bzw. AHS/BHS Reifeprüfung vorliegt). Der Abschluss des Kollegs für Berufstätige berechtigt nach dreijähriger Praxis zum Ansuchen um den Ingenieurtitel.

Werkmeisterschule
Die Fachrichtungen Maschinenbau­-Automatisierungstechnik und Maschinenbau-Betriebstechnik stehen im Rahmen der Werkmeisterschule zur Wahl. Die Ausbildung dauert vier Semester und kann aufgrund von Abendunterricht berufsbegleitend absolviert werden. Alle Teilnehmer erhalten ein staatlich anerkanntes, europaweit gültiges Zeugnis. Der Abschluss der Werkmeisterschule ersetzt außerdem die Ausbilderprüfung sowie die Unternehmerprüfung zur Erlangung der Gewerbeberechtigung. Voraussetzungen: Für die zweijährige Ausbildung ist ein abgeschlossener Lehrberuf erforderlich. Bei höherer Qualifikation werden einzelne Gegenstände individuell angerechnet.

Anmeldungen
Anmeldungen sind ab sofort im Sekretariat oder per E-Mail (office@htl-wolfsberg.at) möglich. Beginn der Abend- und Werkmeisterschule: MO, 11. September um 18 Uhr. Infos: www.htl-wolfsberg.at

© KK