Der slowenische Kulturverein SPD Danica begrüßt traditionell musikalisch das neue Jahr. Am 6. Jänner 2018 präsentiert sich die Danica-Chorfamilie wieder in all ihren Facetten beim Neujahrskonzert für die Region.

Das Neujahrskonzert ist insbesondere Bekannten, Freunden und Liebhabern des Chorgesangs aus der Region gewidmet. Es stellt einen musikalischen Fixpunkt im kulturellen Jahr des Kulturvereins dar“, so Obmann Samo Wakounig vom slowenischen Kulturverein SPD Danica. Beim Konzertnachmittag am 6. Jänner stellen sich alle Gesangsformationen des Kulturvereins vor: Die Zvezdice („Sternchen“) Danice sind die Jüngsten in der Chorfamilie, gefolgt vom Kinderchor, Jugendchor, Gemischten Chor bis zum Chor der älteren Sängerinnen und Sänger. „Also ein Singen von 0 bis 100, oder zumindest von 3 bis 99“, schmunzelt Wakounig.

40 Jahre „Neujahrskonzert“
Bereits seit den 1960er Jahren haben Veranstaltungen um die Jahreswende beim Kulturverein SPD Danica Tradition. „In den ersten Jahren handelte es sich dabei vielfach um eine Theatervorstellung“, weiß Samo Wakounig. 1977 gab es das erste Konzert zu Beginn des neuen Jahres und unter dem Namen „Novoletni koncert – Neujahrskonzert“ gibt es die beliebte Veranstaltung bereits seit 1978. So wird 2018 genau genommen das 40-Jahr-Jubiläum gefeiert. Traditionell wird auch ein Gastchor eingeladen, diesmal ist es der Gemischte Chor MePZ Podjuna aus Bleiburg. Im Anschluss an das Konzert lädt der SPD Danica zum geselligen Beisammensein.

Rückblick und Ausblick
Samo Wakounig: „Das Konzert bietet die Möglichkeit für einen Rückblick auf das vergangene Jahr bzw. für einen Ausblick auf das neue.“ 2017 war für den Danica-Sängernachwuchs sehr erfolgreich: Der Kinderchor wurde beim Kärntner Landesjugendsingen ausgezeichnet und erhielt den Sonderpreis für die beste Interpretation des Pflichtliedes. Der Jugendchor erreichte neben der Auszeichnung beim Landesjugendsingen die Teilnahme beim Österreichischen Bundesjugendsingen in Graz. Für die ersten Monate des neuen Jahres stehen beim SPD Danica bereits große Vorhaben an: Nach dem Neujahrskonzert folgt bereits am 3. Februar mit dem Ball „Ples Danice“ (Musik: Ansambel Saša Avsenika – Sašo Avsenik und seine Oberkrainer) die nächste große Veranstaltung. Ein Höhepunkt wird am 7. und 8. April die Präsentation eines neuen modernen Programms mit dem Gemischten Chor Danica, dem Jugendchor und dem Familienensemble Kežarjevi vnuki.

Neujahrskonzert/Novoletni koncert 2018
6. Jänner 2018, 14.30 Uhr, Kulturni dom Danica, St. Primus/Šentprimož. Es treten auf: Zvezdice/Sternchen Danice, Otroški zbor/Kinderchor Danica, Mladinski zbor/Jugendchor Danica, Familienensemble Kežarjevi vnuki, MePZ/Gemischter Chor Danica, Korenine Danice (der Chor der älteren Sänger und Sängerinnen) und als Gäste der MePZ/Gemischte Chor Podjuna.

Die „Sternchen“ des Kinderchores sind die Jüngsten der Danica-Chorfamilie
© SPD Danica (5)

Janja Pruntsch und Barbara Mistelbauer-Stern begeistern im Kinderchor Danica die Kleinen fürs Singen
Der Gemischte Chor Danica (Leitung Stanko Polzer; 2012 „Kärntner Chor des Jahres“) gehört zu den zentralen Kulturträgern für die Erhaltung der slowenischen Sprache in Kärnten

„Korenine Danice“, Leitung: Anica Maraž-Kežar: Chor aus vorwiegend ehemaligen Sängerinnen und Sängern des Gemischten Chores. „Korenine“ bedeutet „Wurzeln“

Großes Foto ganz oben: Der Jugendchor Danica ist bei Wettbewerben sehr erfolgreich, viele Mitglieder daraus wechseln zum MePZ Danica. Ausgebildet wird die Jugend von Mirjam Sadnikar und Barbara Mistelbauer-Stern