Die beiden HTL-Absolventen Fabian Schlatte und Lucas Unterweger präsentieren Wolfsberg in ihrem Imagefilm als attraktive und jugendfreundliche Stadt.

Normalerweise geht es bei Maturaprojekten an der HTL Wolfsberg im Bereich Betriebsinformatik um das Erstellen von Websites und das Programmieren von Datenbanken. Einen etwas anderen Ansatz wählten die beiden 19-jährigen St. Stefaner Fabian Schlatte und Lucas Unterweger: „Wir hatten beide Erfahrungen in der Fotografie und sind sehr filmbegeistert. Mit der Produktion eines Imagefilms wollten wir etwas Außergewöhnliches kreieren“, erklärt Fabian.

Voller Einsatz
Über ein Jahr lang arbeiteten die beiden Maturanten an der Konzepterstellung, den Dreharbeiten an unterschiedlichsten Orten und dem anschließenden Filmschnitt. Nicht immer gestaltete sich das Vorhaben leicht, denn das ganze Projekt musste parallel zum Schulalltag abgewickelt werden. Wetter, Licht und Terminvereinbarungen mussten übereinstimmen. „Wir arbeiteten mit unseren eigenen Kameras, wurden aber von Hubert Dohr von d’Ohr Records und der HTL Wolfsberg in Bezug auf Equipment unterstützt. Betreut wurde unser Projekt von Prof. Christine Eberndorfer“, so Fabian.

Auf Youtube zu sehen
Herausgekommen ist ein rund elfminütiger Film, der den Tag eines Jugendlichen in Wolfsberg und die damit verbundenen Freizeitmöglichkeiten zeigt, vom Fußballplatz über den Museums- und Schlossbesuch bis hin zur abendlichen Disco. Langeweile kommt da keine auf. „Es ist ein Film von Jugendlichen für Jugendliche. Uns war es wichtig, die Aspekte Sport, Kultur und Unterhaltung zu vereinen“, erklärt Fabian. Bei der Ringtagung des Bildungswerkes in Wien wurde der fertige Streifen bereits vorgeführt und erntete positive Reaktionen, in Zukunft soll er auch auf der Website der Wolfsberger Stadtwerke zu sehen sein. Wer sich von der Qualität des Films überzeugen möchte, tippt einfach die Schlagworte „Imagefilm Jugendkultur Wolfsberg“ in die Youtube-Suchleiste.

Lucas Unterweger und Fabian Schlatte sind stolz auf ihr abgeschlossenes Filmprojekt

Das gesamte Projekt wurde außerhalb der regulären Unterrichtszeiten abgewickelt

Freizeit, Kultur und Sport sind Leitthemen des Films

© KK (3)