Der „Kiwanis Club Gailtal“ wurde 2001 als gemeinnütziger Männer-Club gegründet. Die Aufgaben sind vielfältig – auf unbürokratische Hilfe wird ein Hauptaugenmerk gelegt

Mittlerweile hat der Club 27 Mitglieder, diese treffen sich einmal im Monat mit dem Ziel, freundschaftliche Kontakte innerhalb sowie zu anderen Clubs zu pflegen, Vorträge zu aktuellen und wissenswerten Themen zu halten oder Karitatives zu organisieren.

Kinderhilfe
Präsident Heinz Oberauner aus Dellach im Oberen Gailtal: „Der Club legt großen Wert auf gegenseitigen Respekt und auf einen freundschaftlichen Umgang miteinander.“ Der Club plant und gestaltet humanitäre Aufgaben, Hilfsprojekte aller Art „und leistet finanzielle sowie tatkräftige Hilfe zugunsten bedürftiger und benachteiligter Kinder.“ Getreu dem internationalen Kiwanis Motto „Serving the children of the world“ – „Wir dienen den Kindern der Welt.“

Aktuelles
Rasch und unbürokratisch geholfen wird auch nach Unwetterkatastrophen oder bei schweren Schicksalsschlägen. Um so viele Spendengelder wie nur möglich aufzutreiben, organisiert der KC Gailtal zahlreiche Benefizveranstaltungen wie die Faschingskrapfenaktion, „Kiwanis kocht“ oder das legendäre „Entenrennen“. Geholfen wird dabei mit gezielten Maßnahmen und vornehmlich auf regionaler Ebene. Stolz ist man im Gailtal, den „Lt. Governor von Kärnten“ zu wissen, der als erster Kärntner Kiwanier diese ehrenvolle Aufgabe bereits in der zweiten Amtszeit ausübt und außerdem zum neuen Schatzmeister von Kiwanis Österreich bestellt wurde: Horst Korenjak! „Absolute Priorität hatten in den vergangenen Monaten die vom Hochwasser und Sturm schwer geschädigten Familien in unserer Region. Alle Kärntner Kiwanis Clubs haben dabei mitgemacht, sogar bis Wien und Vorarlberg!“ Weitere Geldmittel wurden vom Kiwanis Hilfsfonds zur Verfügung gestellt. Somit konnten bereits über 50.000 Euro an die Opfer der Naturkatastrophe übergeben werden. „Am Samstag, 23. März, um 19.00 Uhr laden wir zu einem weiteren Benefizkonzert in die Statdpfarrkirche Hermagor ein.“ Mit dabei sind Domorganist Klaus Kuchling, Saxophonist Hannes Kawrza und die Singgemeinschaft Kötschach-Mauthen. Der Reinerlös kommt ebenfalls den Hochwasser- und den Sturmgeschädigten in der Region zugute. Karten gibt es bei allen Mitgliedern des KC Gailtal und in den Filialen der Dolomitenbank.

 

©Kiwanis Club Gailtal