Die 1A Klasse der VS3 Villach/Lind besuchte die FF Vassach, um einen Blick hinter die Kulissen des Feuerwehrberufes zu werfen. Das Motto: „Löschen, bergen und schützen!“

Am 27. April besuchte die 1A Klasse der Volksschule Lind unter der Leitung von Susanne Hopfgartner die Feuerwehr Vassach. „Als wir ankamen, begrüßte uns der Feuerwehrkommandant Herr Franz Pressinger sehr freundlich. Gleich darauf durften wir einen äußerst interessanten Film anschauen, den Schüler aus der HAK-Villach einmal als Maturaprojekt gemacht haben“, berichten die interessierten Drittklässler einstimmig. Gleich danach ging es ans Eingemachte.

Blick hinter die Kulissen
„Mit Herrn Christian Sumper und Herrn Andrè Plankensteiner (hinten am Gruppenfoto!) erkundeten wir dann das Feuerwehrhaus. Wir sahen die vielen Spinte und erfuhren, dass jeder Feuerwehrmann seinen eigenen Spint hat, und was Feuerwehrmänner bei einem Einsatz anziehen müssen. Die Sterne, die auf der Jacke abgebildet sind, zeigen, wie viele Prüfungen die tapferen Männer schon geschafft haben. Anschließend durften auch wir einen Feuerwehranzug anprobieren und einen Helm aufsetzen.“

Praxis hautnah erleben
Und dieses Feuerwehroutfit ist gar nicht so leicht, sind sich die Schüler einig: „Uff, war das alles schwer! Einige lustige Feuerwehrübungen in Form von Spielen machten wir dann im Feuerwehrhaus, weil es draußen leider stark regnete. Die Wärmebildkamera und das Atemschutzgerät faszinierten uns sehr. Nach einer Stärkung in Form von Frankfurter-Würsteln und Apfelsaft ging es dann mit den Feuerwehrautos zu unserem ersten ‚Löscheinsatz’. Hier spritzten wir mit dem Feuerwehrschlauch so richtig los! Mit den Feuerwehrautos ging es dann wieder zurück zur Schule. Es war ein toller Vormittag. Vielen Dank an die Feuerwehr Vassach, die uns diesen praxisorientierten Lehrausgang ermöglicht hat!“

 

©alle Fotos: Hopfgartner/KK

Die 1A Klasse der VS3 Villach/Lind durfte einen Blick hinter die Kulissen der FF Vassach werfen