Die Kältewelle hat Kärnten seit Tagen fest im Griff.  Die arktischen Temperaturen setzen den wohnungslosen Menschen schwer zu, bringen sie in akute Lebensgefahr. Die Caritas schaltete wieder das Kältetelefon frei.

,,Jede Hilfe wird jetzt  zur Überlebenshilfe für wohnungslose Menschen“, sagt Caritasdirektor Josef Marketz und bittet die Bevölkerung, auf Menschen in Not hinzusehen und zu helfen. Die Caritas Kärnten installierte aus diesem Grund wieder ein Kältetelefon. Nach dem kalten Jänner 2017, zum zweiten Mal in der Geschichte.

Hotline
Die Hotline ist seit 1. Dezember freigeschalten und täglich von 20 Uhr abends bis 6 Uhr morgens besetzt – für alle frierenden Menschen und jene, die sich Sorgen machen. Hilfe untertags: Wohnungslosentagesstätte Eggerheim 0463-555 60 38 (8 bis 18 Uhr).