ANZEIGE


Die Agentur e-leven bringt mit dem „Kabarettfrühling“ wieder einige Größen des Kabaretts nach Kärnten: von Stipsits bis Kulis, von Dorfer bis Stermann und Grissemann. Tickets zu gewinnen!  

Wenn Mike Supancic von seinem „Familientreffen“ erzählt, bleibt kein Auge trocken. Denn die geht (fast) über Leichen. Florian Scheuba fordert sein Publikum auf „Folgen Sie mir unauffällig“ – ein Abend für Folger, Verfolgte und Unfolgsame. Thomas Stipsits hat seinen Ranzen voll mit „Stinatzer Delikatessen“ gepackt und präsentiert ein „Quasi Best Of“. Gernot Kulis weiß, dass die Welt einen Humor-Helden im Kampf gegen die selbsternannten Halbgötter und Vollpfosten braucht – „Herkulis“ steht bereit! Michael Buchinger, Hass-YouTuber und leidenschaftlicher Lügner, zieht in „Lange Beine, kurze Lügen“ über alle Artgenossen her, die ihm auf die Nerven gehen. Alf Poier präsentiert „Humor im Hemd“ und beschäftigt sich damit, was heutzutage überhaupt noch gesagt werden soll, kann und darf. Stermann & Grissemann liefern mit „Gags, Gags, Gags“ ein Programm voll feiner Beschimpfung, Sinnsabotage und Selbstdemontage, Nonsense, Parodie und Polemik. „Körpersprache. Braucht kein Mensch? Und ob!“, davon ist Stefan Verra überzeugt. Und Gregor Seberg wundert sich in „wunderboi“ darüber, dass wir trotz Allergien, Hirn- und Verantwortungslosigkeit alle noch da und trotzdem liebenswert sind.

Programm:

Mike Supancic, 16. März, Uni Klagenfurt

Florian Scheuba, 22. März, Seepark Hotel Klagenfurt

Thomas Stipsits, 29. März, Congress Center Villach

Gernot Kulis, 30. März, Messe Arena Klagenfurt

Michael Buchinger, 4. April, Uni Klagenfurt

Alf Poier, 6. April, Uni Klagenfurt

Stermann & Grissemann, 25. April, Stadtsaal Spittal

Stermann & Grissemann, 26. April, Uni Klagenfurt

Alfred Dorfer, 12. April, Uni Klagenfurt

Alfred Dorfer, 13. April, Kulturheim Bad St. Leonhard

Stefan Verra, 9. Mai, Uni Klagenfurt

Gregor Seberg, 18. Mai, Uni Klagenfurt

Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

Karten: auf www.kabarettfruehling.at, Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen, Tickethotline 01/96096 und in den Filialen der Kärntner Sparkasse

Gewinnspiel
Die KÄRNTNER REGIONALMEDIEN verlosen je 1 x 2 Karten für Alfred Dorfer in Klagenfurt und in Bad St. Leonhard sowie 1 x 2 Karten für Stermann und Grissemann in Spittal/Drau.
So spielen Sie mit: Tragen Sie das Kennwort „Kabarettfrühling“ in untenstehendes Formular ein. Die Gewinner werden telefonisch verständigt und durch Zufall ermittelt. Bitte Name und Telefonnummer angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barablöse möglich. Einsendeschluss ist der 28. März 2019.

©Martina Draper

Einverständniserklärung zur DSGVO

Es gelten die Gewinnspiel-Datenschutzinformationen.

Dieses für den Teilnehmer unentgeltliche Gewinnspiel wird von der Kärntner Regional Medien GmbH (Betreiberin) veranstaltet. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist im Zeitraum 6.3. bis 28.3. .2019 10:00 Uhr (Teilnahmeschluss), und ausschließlich Online unter www.kregionalmedien.at möglich, wobei für die Teilnahme die dort zur Verfügung gestellten Eingabemasken zu verwenden sind. Die Betreiberin kann das Gewinnspiel jederzeit abbrechen oder widerrufen.
Teilnahmeberechtigt sind alle die das 18. Lebensjahr vollendet haben.
Informationen zu den ausgespielten Preisen erfahren Sie unter: 0676/841160278.
[Am Gewinnspiel darf nur einmal teilgenommen werden.]
Der/Die Gewinner wird/werden jeweils per Zufallsprinzip aus allen Teilnahmeerklärungen, die bis zum Teilnahmeschluss über die dafür vorgesehene Eingabemaske auf www.kregionalmedien.at abgegeben werden und bei denen die Gewinnfrage richtig beantwortet ist, ermittelt.
Der/Die ermittelte(n) Gewinner werden/wird ausschließlich über die im Rahmen der Registrierung bekannt gegebenen Telefonnummer vom Gewinn verständigt.
Die Preise können nicht in bar abgelöst werden, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Preise, die aufgrund fehlender Angaben hinsichtlich Kontaktdaten (Adresse, E-Mail,…) nicht zugestellt werden können oder vom Gewinner nicht innerhalb der in der Verständigung über den Gewinn angegebenen Zeitspanne eingelöst werden, verfallen.