Die FF Schönweg ist die jüngste Wehr des Lavanttals. Am Sonntag, 6. Mai, feiert man die vergangenen 60 Jahre mit einem großen Fest.

Unglaubliche 4.815 ehrenamtliche Stunden leisteten die Kameraden der FF Schönweg alleine im vergangenen Jahr im Dienst an der Gesellschaft. 406 Einsatzstunden wurden ihm Rahmen von Brandeinsätzen, Hilfeleistungen, Verwaltungstätigkeiten, Verkehrs- und Arbeitsunfällen sowie Bereitschaftsdiensten für Hochwasser investiert. Aber auch Die Aus- und Fortbildung kam nicht zu kurz: 1.578 Stunden wurden bei Atemschutz- und Einsatzübungen, Schulungen, Kursbesuchen sowie Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten erbracht. Kommandant Wolfgang Schweiger ist stolz auf die Leistungen seiner Wehr: „Alle Kameraden zeigen volle Einsatzbereitschaft und sind motiviert bis in die Haarspitzen.“

Jubiläumsfest
Wer die Ortsfeuerwehr unterstützen möchte, hat beim Jubiläumfest am 6. Mai die Gelegenheit dazu (siehe Infobox). Das gesamte Eintrittsgeld in Form von freiwilligen Spenden werden dabei natürlich in die technische Ausrüstung der FF Schönweg investiert. Im Zuge des Festes hat die Bevölkerung auch die Möglichkeit, das Rüsthaus in Augenschein zu nehmen, das erst 2008 unter tatkräftiger Mitarbeit der Kameraden vollkommen umgebaut und modernisiert wurde. Um die FF Schönweg vollends auf den neusten Stand zu bringen, ist zudem die Anschaffung eines neuen Kleinlöschfahrzeugs im Jahr 2019 geplant.

Oswaldikirchtag
Mit dem Fest am 6. Mai sind die Feierlichkeiten allerdings noch nicht abgeschlossen, denn auch der traditionelle Oswaldikirchtag am Sonntag, 5. August, steht ganz im Zeichen des Jubiläums. „Am Vormittag wird die Festmesse mit dem anschließenden Rundgang abgehalten, danach laden wir zum Frühschoppen mit anschließender Nachmittags- und Abendunterhaltung. Ab 20 Uhr spielen dann „Die Draufgänger“.

Bewerbe
Seit mittlerweile fünf Jahren gibt es die Bewerbsgruppe der FF Schönweg unter der Leitung von Bewerbsgruppenkommandant Heinz Schlatte. Bei bisherigen Bewerben war diese Partie immer im ersten Drittel der Ränge zu finden. Heuer gibt es zusätzlich zu den hoffentlich herausragenden Platzierungen aufgrund der mehrmaligen Teilnahme in den Klassen Silber A und Bronze A das Leistungsabzeichen in Gold.

60 Jahre FF Schonweg:
Sonntag, 6. Mai
9-9.30 Uhr: Empfang der Feuerwehren vor dem Rüsthaus
10 Uhr: Festmesse mit Festakt – Musik von der Stadtkapelle St. Andrä
Anschließend: Frühschoppen mit den Schönweger Buam
Eintritt: freiwillige Spende

© Fotografie Gutschi (2)