Von 9. bis 13. Oktober wurde an der Forstlichen Ausbildungsstätte Ossiach für Japanische Forstleute wiederum ein Schwerpunktkurs zu den Themen Waldbewirtschaftung, Holzerntetechnik und Biomassestrategie abgehalten. 11 KollegInnen vorwiegend aus Zentraljapan – konnten das Erfolgsmodell der Österreichischen Wertschöpfungskette „Wald und Holz“ kennen lernen und das Know-how mit nach Hause nehmen. Ziel der Veranstaltung ist es, eine Netzwerkmöglichkeit für Österreichische Firmenvertreter des Forst- und Holzsektors zu organisieren. In Kooperation mit der Außenhandelsstelle Tokio wird kontinuierlich versucht, österreichisches Know-how und österreichische Technologie in Japan zu etablieren.

© Fast