SIE HAT ES GESCHAFFT! Die Millstätter Snowboarderin Anna Gasser hält dem enormen Erwartungsdruck stand und springt im Olympia-Big Air zur Gold-Medaille!

Ein im dritten Durchgang perfekt gesprungener „Cab-Double-Cork 1080“, verkehrt angefahren, ergibt 185 Punkte. Damit holt sich Gasser überlegen ihren längst verdienten OLYMPIASIEG vor Jamie Anderson (177,25 Punkte). Der Vollständigkeit halber: Im zweiten Sprung zeigte Gaser einen „Backsie-Double-Corke-1080“ (89 Punkte). Im ersten einen „Cab-Double-Cork-900 mit Crap“ (85 Punkte).

Von Platz zwei zum Sieg
Gasser wusste den Spannungsbogen perfekt zu bedienen. So behielt sie sich die letzten Reserven für ihren dritten Sprung auf. Nach den Läufen eins und zwei, war noch Konkurrentin Anderson vorne, eher Gasser im dritten alles klar machte und GOLD NACH MILLSTATT brachte.

Millstatt wird Tollhaus
Unglaublich: Schon bei ihrer Weltcup-Empfangsfeier wurde Gasser standesgemäß wie eine Snowbardprinzessin empfangen. Jetzt kommt sie als vergoldete Olympia-Königin zurück, kaum vorstellbar, welche Szenen sich beim großen Empfang abspielen werden. SUPER ANNA!!!

@GEPA/Andreas Pranter