Im Rahmen des 59. Kongress des Österreichischen Blasmusikverbandes wurde der Feldkirchner Landesobmann des Kärntner Blasmusikverbandes, Horst Baumgartner, einstimmig zum amtierenden Präsidenten der Bundesorganisation gewählt. Baumgartner (Bildmitte) setzt sich ab sofort gemeinsam mit seinen beiden Vizepräsidenten Erich Riegler und Wolfram Baldauf für die Interessen und Anliegen von rund 140.000 Musikerinnen und Musiker der österreichischen Blasmusiklandschaft ein. Das Amt des ÖBV-Präsidenten wird im Rotationssystem jährlich neu besetzt. Besonders bemerkenswert ist, dass der Kärntner Landesobmann dieses Amt bereits zum zweiten Mal bekleidet

© Österreichischer Blasmusikverband