Heute abends kann im Restaurant 29er in der Lederergasse mit einer Spende gezahlt werden. Konkret unterstützt wird eine Polizisten-Witwe.

Es war eine fürchterliche Geschichte, die österreichweit für Bestürzung sorgte. Nach dem Tod ihres Gatten während eines Polizei-Einsatzes in Wien, muss die junge Witwe nun ihr Leben alleine meistern.

Traditionell
Der Wirt vom Villacher Restaurant „29er“ hörte von dieser Geschichte. Reinhard Rogl zum DRAUSTÄDTER: „Seit vielen Jahren ziehen wir einmal im Jahr eine große Charity-Aktion auf. Wir wollen Menschen in Not nachhaltig und direkt helfen.“ Aus diesem Grund wurde auch heuer die Aktion „Wir helfen“ lanciert. Heute Abend können die Gäste mit einer Spende zahlen!

Bis 2018
Doch die eigentliche Hilfsaktion läuft noch bis Jänner. Im Restaurant kann man mit einem Los um fünf Euro und etwas Glück ein Bild von Maler Max Gangl im Wert von 2.000 Euro gewonnen werden. Dieser Betrag dient quasi als Sockel für die Spende an die Witwe. Die große Spendenflasche, in die man die erworbenen Lose einwerfen kann, steht unübersehbar an der Theke im „29er“.