Es war während der Pause beim Konzert der Alpenoberkrainer, da erschien auf einmal ein projiziertes Herz am Turm der Stadtpfarrkirche. Eine Überraschung für die Gäste zum Jubiläumskirchtag.

Für einen Moment waren gestern abends die Alpenoberkrainer nicht im Zentrum des Interesses am Rathausplatz. Denn in Windeseile sprach es sich herum, das Herz am Kirchturm. Immerhin mussten sich die tausenden Gäste (man spricht von einem Rekordbesuch) nur umdrehen, um das Herz zu sehen. Klar, dass da schnell die Handys gedrückt wurden.

Überraschung
Inzwischen vom Villacher Kirchtag und vom Stadtmarketing Villach bestätigt: Das Herz war eine Überraschung für die Gäste des Villacher Kirchtages. Es wird selbstverständlich während der gesamten Kirchtagwoche über zu sehen sein. Immer mit Einbruch der Dunkelheit.

Foto: ©KRM