Wie geplant, nimmt der bisherige Nachwuchs-Chef des EC VSV, Hans Winkler, die Position des Co-Trainers neben dem neuen Cheftrainer Markus Peintner ein.

Mit Hans Winkler (48) steht in Zukunft einer der gefragtesten Experten rund um das Thema Nachwuchseishockey in Österreich als Assistent-Coach hinter der Bande der „Ersten“. Winkler firmierte seit heuer als VSV-Nachwuchs-Chef. Der ehemalige Eishockeytormann betreute in den letzten Jahren die VSV-U20 und arbeitete davor unter anderem in der KAC-Nachwuchsabteilung und im Nationalteam. Winkler gilt als Verfechter des modernen, schnellen Eishockeys. Die Devise des A-Lizenz-Trainers liegt auf Tempo und Technik. Diese „Speed and Skills“-Spielweise wird auch im Adler-Nachwuchs geschult.

Wunsch-Formation 
Mit dieser Entscheidung geht der VSV mit der bereits seit längerer Zeit diskutierten Wunschformation hinter der Bande in Richtung der kommenden, wichtigen Spiele.