Das Geheimnis ist gelüftet: Die Hotel-Goldenes Lamm-Inhaberin Claudia Boyneburg-Lengsfeld-Spendier wird ihr Hotel um eine Million renovieren und erweitern.

Lange wurde gerätselt, seit längerem allerdings war es ein offenes Geheimnis: Claudia Boyneburg-Lengsfeld-Spendier, die ja die Inhaberin vom Hotel Goldenes Lamm am Hauptplatz ist, kaufte das zum Kauf ausgeschriebene Gebäude südlich ihres Hotels und wird kräftig investieren.

Eine Million
Boyneburg-Lengsfeld-Spendier zum DRAUSTÄDTER: „Zusammen mit einem Investor werden wir eine Million Euro in das Projekt stecken.“ Was ist geplant: Im nun gekauften Haus (im Erdgeschoß befand sich ehemals ein A1-Shop) werden neun weitere Hotelzimmer und zwei Suiten realisiert. Läuft alles wie geplant, soll im kommenden Juli bereits eröffnet werden! Insgesamt wird das Goldene Lamm dann über 47 Zimmer verfügen.

Untermieter gefunden
Top auch: Für die leerstehende Geschäftsfläche im Erdgeschoß wurde bereits ein Mieter gefunden. Es ist Harald Windisch, vielen als Inhaber des Telekomcenters im Neukauf bekannt. Windisch zum DRAUSTÄDTER: „Wir werden vor Ort einen A1-Exklusiv-Shop eröffnen. Bereits in Wels sind wir mit einem Geschäft in die Innenstadt gesiedelt und es hat sich ausgezahlt.“ Am 15. November soll schon eröffnet werden! Neuigkeiten zum Telekomcenter gibt es übrigens hier: http://www.kregionalmedien.at/telekomcenter-siedelt/