Medaillen für die Stadtgemeinde Wolfsberg bei der Kärntner Blumenolympiade.

Seit 20 Jahren werden im Rahmen der Kärntner Blumenolympiade die schönsten Blüten und geschmückten Blumen-Anlagen des Landes gekürt. Die Stadtgemeinde Wolfsberg war auch heuer wieder erfolgreich mit dabei, wobei als besondere Aushängeschilder der Kapuzinerpark und der Alois-Huth-Park für den Wettbewerb nominiert wurden.  Die Jury zeigte sich bei der Begehung begeistert und zeichnete Wolfsberg in der Region Unterkärnten mit der Goldmedaille und unter allen Kärntner Städten mit dem zweiten Platz hinter Ferlach aus.

Blühendes Wolfsberg
„Ganz Wolfsberg kann stolz darauf sein, dass unsere Stadtgemeinde bei der Blumen-Olympiade wieder so hervorragend abgeschnitten hat“, freute sich der für den Bereich Ortsbildpflege verantwortliche Stadtrat Johannes Loibnegger. „Ein großer Dank gebührt dem engagierten Team unserer Stadtgärtnerei für den stets schönen und gepflegten Anblick unserer Park- und Grünanlagen. Ein Dank auch den vielen privaten Blumenliebhabern, die Jahr für Jahr mit ihrer liebevollen Garten- und Balkongestaltung der ganzen Gemeinde Wolfsberg ein blühendes Aussehen verleihen!“

Der Kapuzinerpark mit Markuskirche und Schloss Wolfsberg im Hintergrund

Der Kapuzinerpark mit Markuskirche und Schloss Wolfsberg im Hintergrund

© KK (3)