Physio- und Psychotherapie sowie ein Zahnarzt und eine Kosmetikerin sind im neuen Gesundheitszentrum in Kühnsdorf bereits untergebracht, ein Arzt soll noch folgen. Gestern wurde Eröffnung gefeiert.

Der Kühnsdorfer Versicherungsmakler Michael Krojnik hat das ehemalige Raika-Gebäude in Mitte angekauft und zu Praxisräumen für Therapeuten und Ärzte umgebaut.

Von Kopf bis Fuß
Der Gebäudekomplex wurde barrierefrei mit Lift umgebaut. Aktuell sind im Erdgeschoß das Fußpflege-, Kosmetik- und Nagelstudio „Studio von Kopf bis Fuß“ von Edith Steinkellner sowie die freiberuflichen Physiotherapeuten Christian Semprimoschnig und Sandra Volina angesiedelt. Im ersten Stock sind die Ordination von Zahnarzt Franz Dobrounig sowie die Praxis für Psychotherapie von Gerda Trinkl und Irmgard Knauf. Mitte März wird noch die freiberufliche Physiotherapeutin Cornelia Jansche ins Gesundheitszentrum einziehen und Michael Krojnik versucht, noch einen praktischen Arzt für das Haus zu gewinnen.

Zentrum eröffnet 
Bei der offiziellen Eröffnung am 7. Februar informierten sich auch Eberndorfs Bürgermeister Gottfried Wedenig, die Gemeindevorstände Kajetan Glantschnig und Friedrich Wintschnig, die Gemeinderäte Ernst Tomic und Florian Jörg, NR Angelika Kuss-Bergner und ÖZIV-Bezirksobmann Robert Ozmec über das neue Angebot und gratulierten zur Eröffnung.

Team und Ehrengäste bei der Eröffnung des Gesundheitszentrums in Kühnsdorf Mitte.

Foto oben: Die Kühnsdorfer Physiotherapeuten Sandra Volina und Christian Semprimoschnig sind ebenfalls in den neuen Gebäudekomplex übersiedelt
© KRM (2)