Der Aussichtsturm auf dem Pyramidenkogel bleibt acht Tage lang geschlossen, die Liftanlage wird generalüberholt.

Insgesamt acht Tage, also von Mittwoch, den 14. März bis Freitag, den 16. März sowie von Montag, den 19. März bis einschließlich Freitag, den 23. März bleibt der Aussichtsturm auf dem Pyramidenkogel geschlossen. Grund dafür ist eine notwendige Generalüberholung der Liftanlage. Von der Gemeinde Keutschach am See wurde damit das weltweit größte Aufzugunternehmen, die Firma Otis beauftragt. Die Firma Otis ist aus der öffentlichen Neuausschreibung für die Wartung der Auszugsanlage als Sieger hervorgegangen. Beheimatet ist das Unternehmen in den USA, die Zentrale von „Otis Österreich“ befindet sich in Wien, auch in Klagenfurt gibt es einen Standort.
Die Kärntner Otis-Filiale wird künftig für jedes Service des Pyramidenkogel-Aufzuges zuständig sein. Zudem wurde der Gemeinde Keutschach garantiert, dass im Falle eines Problems innerhalb von einer Stunde ein Techniker vor Ort sein würde.
Zufrieden über den neuen kompetenten Partner zeigt sich Keutschachs Bürgermeister Karl Dovjak, immerhin ist die Firma Otis für ca. 30.000 Aufzugsanlagen in ganz Österreich zuständig. Weiters ersucht Dovjak um Verständnis für die achttägige Schließung des Holz-Aussichtturms, aber rechtzeitig vor Beginn des Ostermarktes am 25. März sollte der Aussichtsturm wieder für die Besucher geöffnet sein. Das Turm-Restaurant bleibt auch während der Arbeiten am Lift offen.

©Ansichtskartenverlag Villach, ©Gemeinde Keutschach