Mit einem beeindruckenden Live-Auftritt in der RTL-Show „Das Supertalent“ riss die 15-jährige Wolfsbergerin Katharina Stückler die Herzen der Jury an sich.

Wer sich dem Supertalent-Jurytrio – bestehend aus Dieter Bohlen, Bruce Darnell und Nazan Eckes – stellt, der braucht schon eine ganze Menge Mut. Schließlich ist vor allem Bohlen nicht nur für Schmeicheleien bekannt. Sind sich die drei Juroren jedoch einig und vergeben jeweils ein „Ja“, dann weiß der Zuseher, dass er es mit einem besonderen Talent zu tun hat. Ein solches ist die BORG-Schülerin Katharina Stückler, die mit ihrer Interpretation des James Arthur-Hits „Say you won’t let go“ sowohl bei der Supertalent-Jury als auch bei den 1.800 Menschen im Publikum für Begeisterungsstürme sorgte.

Mit dem Bus nach Berlin
Nachdem Katharina bereits 2015 bei „The Voice of Kärnten“ ihr Können unter Beweis stellen und das Finale für sich entscheiden konnte, folgten einige weitere Auftritte, darunter im Vorprogramm zur Starnacht am Wörthersee. Bei „Das Supertalent“ meldete sie sich nach einem Aufruf auf RTL an. „Ich wollte das unbedingt ausprobieren“, so die Sängerin. Nicht ganz so begeistert von dem Vorhaben zeigte sich Mutter Gertraud Stückler, doch als ihre Tochter im Vorcasting in Graz mit Ed Sheerans „Perfect“ bleibenden Eindruck hinterließ, war die ganze Familie Feuer und Flamme. „Erst drei Wochen vor der Aufzeichnung in Berlin erhielten wir den entscheidenden Anruf“, erinnert sich Gertraud Stückler. Dann ging alles ganz schnell: In einem gemieteten Bus machten sich Katharia, ihre Eltern Gertraud und Mike, die beiden Freundinnen Miriam Grassler und Johanna Knauder sowie deren Eltern um 3 Uhr morgens auf die Reise. Einziger Wermutstropfen: Katharinas beste Freundin Laura Andre konnte aufgrund eines Urlaubs nicht dabei sein.

Stimmbildung und Keyboard
Obwohl „Say you won’t let go“ nicht gerade zu Katharinas Wunschliedern gehörte, gelang ihr im Theater am Potsdamer Platz eine souveräne Gesangsleistung. Die Totenstille, die vor dem Einsetzen des Applausesfür einen Augenblick herrschte, wird sie wohl nicht so schnell vergessen. „Ich singe schon, seit ich denken kann“, sagt Katharina. Mehrmals pro Woche genießt sie Stimmbildungsunterricht beim bekannten Wolfsberger Sänger Christoph Murke. Zudem nimmt sie seit drei Jahren Keyboardunterricht beim Musiklehrer Christian Theuermann, um sich beim Singen selbst begleiten zu können.

Ein Link zum Video von Katharinas Auftritt finden Sie hier!

Nach den Fernsehaufzeichnungen ging es für Katharina Stückler, ihre Familie und Fans noch zum Sightseeing in Berlin

© www.fotopolsinger.at (großes Bild), © KK