Schüler und Senioren arbeiten gemeinsam kreativ: Am 18. Mai wird in Bleiburg im Kulturni dom das Projekt „Theater der Generationen“ präsentiert.

Im Rahmen des generationenübergreifenden Projekts, das auf Initiative von Gesundheitsreferentin LH-Stv. Beate Prettner an vier Standorten in Kärnten durchgeführt wurde, arbeiten Schüler verschiedener Schultypen kreativ mit Menschen in Pflegeheimen.

Bleiburg tanzt
In Bleiburg steht der Tanz im Mittelpunkt: Eine Klasse der Neuen Mittelschule kommt einmal wöchentlich ins Heim, um dort mit Tanzpädagogin Imke Logar-Thiessen und den Bewohnern Tänze zu erarbeiten. Laut Heimleitung ist der Effekt für manche Bewohner so positiv, dass Medikationen verringert werden konnten. Klassenlehrer wiederum sprechen von einem stark positiven Effekt bei der sozialen Dynamik innerhalb der Klassengemeinschaft. Unterstützt wird das „Theater der Generationen“ in Bleiburg auch vom Verein Kulturni dom Pliberk/Bleiburg, der seine Räumlichkeiten für die Abschlusspräsentation zur Verfügung stellt. Zu sehen am 18. Mai um 18 Uhr bei freiem Eintritt.

© KK