An der HLW Spittal ist es Tradition, dass die Schülerinnen der 3-jährigen Fachschule für wirtschaftliche Berufe für eine besondere Veranstaltung mit Profis am Herd stehen und kochen.

Die HLW durfte sich über 65 Gäste aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Vertretern des Bildungsbereiches freuen.

Schlemmen an der HLW
Im neu gestalteter Umgebung genossen die Gäste das eigens kreierte und köstliche 4-gängige Haubenmenü („Apfelbaum, Blumentopf, Suppenküche, Schweinestall, Nougatvariation“) unter der Anleitung von Küchenmeister Christian Prasser (Restaurant Jedermann, Villach) und KM Sven Uhlig, Krallerhof, Leogang) mit passender Bierbegleitung. Fachgerecht wurden die einzelnen Biere zu den unterschiedlichen Speisen vom Braumeister der Privatbrauerei Hirt, Raimund Linzer, erklärt.

Beeindruckende Leistung
Die unterrichtsführenden Lehrerinnen Dipl.-Päd. Johanna Hofer, Ilse Klammer und Edith Feik konnten mit der abgelieferten Leistung ihrer Schülerinnen sehr zufrieden sein. Direktor Dr. Adolf Lackner und FV Madeleine Müller gratulierten allen Beteiligten zu einer rundum gelungenen Veranstaltung, die dem Leistungsanspruch der Schule vollends gerecht wurde.

© KK