In die „sagenhafte“ Welt von Bad Eisenkappel kann man am 16. und 17. Juni eintauchen: Beim Sagen- und Kinderfest im Haus der Familie Böhm! Zum bunten Programm gehört auch die Präsentation von „Coppla Sagen“ in Buchform.

Die saligen Frauen im Remschenig-Graben, der Wassermann in Trögern, der Ritter von Rechberg sowie auch Teufel, Geister und viele andere mehr kommen in der Sagenwelt von Bad Eisenkappel vor. Eintauchen in diese Welt kann man am Wochenende beim Sagen- und Kinderfest, das im Rahmen der Feierlichkeiten zu 750 Jahre Markterhebung stattfindet.

Erlebniswelt
Der Innenhof beim Haus der Familie Böhm am Bad Eisenkappler Hauptplatz wird zur Erlebniswelt, in der man sich auf einige Überraschungen freuen darf. Ein kleiner Vorgeschmack: Franz Sleik, Martina Piskernik, Antonia Weissenbacher und Bedi Böhm-Besim werden je drei Sagen vortragen – natürlich auch in entsprechender Kleidung bzw. Verkleidung. Sammler Bedi Böhm ist bei der Dekoration und Festplanung ganz in seinem Element: Eine persische Rüstung, die Türken aus dem Bauernkram-Museum, ein ritterliches Kettenhemd, Masken, Ante-Pante-Kirchlein und eine Jurte (Rundzelt) sind nur einige der Gegenstände, die aufgestellt werden. Ein großer Bereich in dem die Kinder spielen können, ist ebenfalls eingeplant. Musikalisches gibt’s von Multiinstrumentalist Franz Schmuck, dem Kindergarten Bad Eisenkappel sowie Chor und Bläserklasse der Neuen Mittelschule. Christian Varch sorgt für die Kulinarik.

Sagenbuch
Franz Sleik und Bedi Böhm haben auch gemeinsam ein Sagenbuch erstellt, das beim Fest präsentiert wird: „Sagenhaftes Bad Eisenkappel – Coppla Sagen“. Es enthält 31 gesammelte Sagen in deutscher, slowenischer, italienischer und englischer Sprache und ist mit Zeichnungen von Schülern aus Eisenkappel und Wien illustriert. Das Layout für das Buch hat Jürgen Lamprecht gemacht. „Die Sagen stammen alle aus der direktesten Umgebung, aus den Gräben und von Höfen, die es heute noch gibt“, erzählt Bedi Böhm. „Wir haben über 200 Zeichnungen von Kindern bekommen! Weil wir nur eine Auswahl davon in das Buch aufnehmen konnten, lasse ich ein großes Transparent anfertigen, auf dem alle Bilder zu sehen sind.“

Großes Foto oben: Organisator Bedi Böhm-Besim bereitet seinen Innenhof bereits für das große Sagenfest im Rahmen des 750-Jahr-Jubiläums der Marktgemeinde Eisenkappel-Vellach vor
© KRM

Sagen- und Kinderfest im Innenhof beim Haus der Familie Böhm am Hauptplatz in Bad Eisenkappel:
Samstag, 16. Juni, ab 10 Uhr, Sagen-Erzählungen, Buchpräsentation, Musik von Franz Schmuck, Chor und Bläserklasse der Neuen Mittelschule.
Sonntag, 17. Juni, ab 14 Uhr, Sagen-Erzählungen, Buchpräsentation, Musik und Tanz des Kindergartens.

Der Hausherr übt sich schon mal als „Trögerner Wassermann“ …

Einen „teuflischen“ Auftritt gibt es auch …
© KRM (2)