Heute, 17. November 2017, findet ab 17.00 Uhr der alljährliche Traditionsgedenktag des Jägerbataillons 26 in Spittal an der Drau in der Türk-Kaserne statt. Im Anschluss daran präsentieren sich die „26er“mit einem Kasernenfest und öffnen die Tore der Türk-Kaserne.

An diesem Tag stehen ganz besonders die Soldatinnen und Soldaten des Bataillons und ihre Leistungen im Vordergrund.

Herausforderung
Sie zeichnen sich vor allem durch ihre Kompetenz im Gebirgskampf, umfangreiche Auslandserfahrung und ihre alpine und körperliche Leistungsfähigkeit aus. Getreu ihrem Leitspruch „Kärntner allzeit voran“ sind die Soldaten des Jägerbataillons 26 im In- und Ausland immer dort zu finden, wo es herausfordernde Aufgaben zu lösen gibt. Derzeit beteiligt sich das Jägerbataillons 26 aus Spittal an der Drau mit eine Kompanie mit rund 130 Soldaten im Auslandseinsatz im Kosovo. Sie tragen seit Anfang Oktober für die nächsten sechs Monate für die Aufrechterhaltung der Sicherheit und Ordnung bei.

Einladung
Im Anschluss an den Traditionsgedenktag laden die Spittaler Gebirgsjäger alle in die Türk-Kaserne zum Kasernenfest und einem gemütlichen Ausklang ein. Die musikalische Begleitung zum Traditionsgedenktag erfolgt durch die Miliärmusik Kärnten unter der Leitung von Miliärkapellmeister Oberstleutnant Dietmar Pranter.

© Adrian Samm/Bundesheer