Jutta Rom, bisherige Direktorin des CHS Villach, genießt seit September 2018 ein Sabbatical. An ihrer bisherigen Stelle widmet sich Annemarie Mischitz den Leitungs-Agenden.

Die gebürtige Klagenfurterin verfügt nicht nur über jahrzehntelange Erfahrung im Bildungsbereich (u.a. als ARGE-Leiterin in Deutsch), sie gilt durch ihre vielfältigen Beratungstätigkeiten auch als Frau mit besonders profunden Wirtschaftskenntnissen.

Kosmopolitin
Als begeisterte Kosmopolitin bewegt sie sich seit jeher – beruflich wie privat – auf internationalem Parkett. Mischitz ist, vor allem, was ihre Führungsphilosophie betrifft, bekannt dafür, auch stets „Blicke über den Tellerrand hinaus“ zu pflegen. Und zwar aus tiefster Überzeugung. Sie will den Fokus ihrer Tätigkeit primär darauf setzen, dass Absolventen sämtlicher Ausbildungszweige des CHS Villach ein möglichst praxisbezogenes Rüstzeug für ihre zukünftigen beruflichen Wege erhalten. Als Kommunikationstrainerin mit jahrzehntelanger Erfahrung ist es ihr ein besonderes Anliegen, dass junge Menschen ebenso ihre sozialen Fähigkeiten individuell entwickeln.

Foto: ©Hannes Pacheiner