Also von alt, war bei Friedrich von Thun doch wirklich überhaupt keine Spur!

Mit schon beinahe jugendlichem Elan „stürmte“ er quasi die „kleinste Festspielbühne Österreichs“ im DAS RONACHER Therme & Spa Resort in Bad Kleinkirchheim und erzählte die Novelle von Ernest Hemingway vom Kampf Mann gegen Fisch auf dem Meer so lebendig, dass man das Gefühl nicht los wurde: da steckt das ganze Leben drinnen!

Und das alles, obwohl Friedrich von Thun mit einer ziemlichen Erkältung zu kämpfen hatte! So ein Glück, dass auch Johanna Maier sich diesen Ausnahmeschauspieler nicht entgehen lassen wollte. Extra aus Filzmoos angereist, stellte sie sich sofort in die Küche um ihren Spezial-Ingwer-Tee zuzubereiten und ihn Friedrich von Thun aufs Zimmer zu bringen. Und – gemeinsam mit Simone Ronachers spezielle Hühnersuppe für alle Fälle – es hat gewirkt. Eine grandiose Vorstellung mit einem unvergleichlichen Friedrich von Thun!

Gastgeberin Simone Ronacher: „Friedrich von Thun hat ein Charisma, man muss ihn einfach mögen! Ich war von der ersten Sekunde an von ihm hingerissen!“

©Thermenhotel Ronacher