Bereits traditionell wird am 24. Dezember der Friedenslichtlauf vom Villacher Hauptbahnhof zum Kloster Wernberg stattfinden.

Treffpunkt: 8 Uhr im Kloster Wernberg. Danach Bustransfer zum Bahnhof. Von dort startet der Lauf um 8.45 Uhr in Richtung Kloster. Pro Kilometer, acht sind es insgesamt, sollte je ein Euro gespendet werden.

Für Licht ins Dunkel
Das Geld kommt einem regionalen Licht ins Dunkel-Projekt zugute. Heuer erstmals mit dabei: Extremsportler Dominik Pacher und Special-Olympics-Medaillengewinner Alexander Radin. Organisiert wird die Charity-Sportveranstaltung vom Wernberger Gemeinderat Adi Müller und seinem Team.

©Kampitsch