Unter dem Motto „Frautag“, tourt Frauenreferentin LHStv.in Beate Prettner durch die Bezirke, wo von den jeweiligen Frauenberatungsstellen interessante, Schwerpunkte gesetzt werden.

„Im Vordergrund steht das Miteinander, das In-Kontakt-kommen, das Netzwerken, die Weitergabe von Informationen und natürlich nicht zuletzt die Möglichkeit, wichtige Themenstellungen der Frauen aus den Bezirken für die politische Arbeit mitzunehmen“, erklärt Prettner den Hintergrund der Aktion, die Ende April im FrauenInfoPoint Hermagor Station machte.

Schwerpunktsetzung
Am Programm stand ein interessanter Vortrag des Frauengesundheitszentrums zum Thema „Burn Out“, wobei es nicht nur um das Erkennen der Krankheit, sondern vor allem auch um entsprechende Möglichkeiten der Prävention ging. Im Vorfeld hatten die Hermagorer Frauen bei einem gemütlichen Frühstück die Möglichkeit sich persönlich mit Frauenreferentin Prettner auszutauschen und private wie auch gemeindespezifische Themenstellungen anzusprechen.

Im Austausch
„Mit dem Ohr bei der Bevölkerung lässt sich Politik so gestalten, dass sie den Menschen direkt zugutekommt – denn woran, wenn nicht an den Bedürfnissen der Menschen sollen wir uns orientieren“, freute sich Prettner über den aktiven Input der anwesenden Frauen, die in die politischen Schwerpunktsetzungen des Frauenreferats einfließen sollen.

Nächste Stadion
Der nächste Termin der „Frautag“-Tour findet am 19.5.2017 ab 9 Uhr in Klagenfurt bei der Projektgruppe Frauen statt (Radetzkystraße 1). Als Einstimmung auf den Vortrag der KGKK zum Thema „Gesunde Ernährung“ wartet auf die Teilnehmerinnen ein gesundes Frühstück.

©KK/lpd