Top-Leistungen bei Kärntner Feuerwehrmeisterschaften in Hermagor.

Die Kärntner Feuerwehren kürten in Hermagor ihre besten Wettkämpfer. Nach einem harten Wettkampftag standen die Sieger gegen 17 Uhr fest. Bitter: Das Top-Team der FF Hühnersberg schaffte beim Löschangriff einen neuen Kärntner Landesrekord. Nach Schwierigkeiten auf der Laufstrecke reichte es jedoch nur für Platz drei in der Kategorie Bronze A.

Villach-Land 
Erfolgreichster Bezirk wurde Villach Land mit gleich fünf gewonnenen Helmen, darunter ein goldener (Puch 3/Silber B).

Birnbaum
Eine Birne und einen Baum hatten die Fans der Lesachtaler Florianijünger auf ihr Plakat gemalt. Schon nach dem Löschangriff sorgte man mit Kuhglocken und Rauchfackeln für ausgelassene Stimmung. Bei der Siegerehrung ging’s besonders rund. Anbei im Video.

 

Helmgewinner

Silber B
Goldener Helm: Puch 3
Silbener Helm: Waidegg 1
Bronzener Helm: Pöllan 7

Silber A
Goldener Helm: St. Margarethen ob Töllerberg 6
Silbener Helm: Feistritz/Drau 1
Bronzener Helm: St. Andrä 5

Bronze B
Goldener Helm: Flattach/Fragant 2
Bronzener Helm: Rinkenberg 1
Silbener Helm: Pöllan 7

Bronze A
Goldener Helm: Birnbaum 7
Silbener Helm: Lansach 2
Bronzener Helm: Hühnersberg 4 (Landesrekord)