Bei strahlendem Wetter fand der 2. Unterkärntner ASVÖ Familiensporttag am Sportplatz der NMS in St. Paul statt. Rund 250 Kinder und ihre Begleiter konnten an zahlreichen Stationen, betreut von Vereinen aus der Region, verschiedenste Sportarten kennenlernen und ausprobieren.

Pünktlich um 10:30 Uhr wurde der 2. Familiensporttag in St. Paul durch eine sportliche Tanzeinlage der Kinder aus den Kindergärten Granitztal und St. Paul eröffnet. Nach den Eröffnungsworten von Bürgermeister Hermann Primus und ASVÖ Präsident Kurt Steiner wurde die Anmeldestation gestürmt, um sich einen Stationspass und ein T-Shirt abzuholen. Danach konnten sich die Besucher einen Überblick über die zahlreichen Bewegungsangebote schaffen und diese auch ausprobieren.

Umfangreiches Sportangebot
Ob beim Kletterturm des Alpenvereins Wolfsberg, bei der Tennisstation der Tennisgemeinschaft St. Paul oder bei der Judomatte des Judoteams Unteres Lavanttal, überall konnte man lachende Kinderaugen sehen. Die Besucher konnten weiters Tischtennis, Fußball, Hip Hop, Sportstacking, Loopyball, Smovey und vieles mehr ausprobieren.

Preisverlosung
Mit dem Stationspass, den jedes Kind bei der Anmeldung erhalten hat, und etwas Glück, konnte man einen von vielen großartigen Preisen, die von Sponsoren wie Lutz, MC Donalds, Billa, Dr. Oetker und ASVÖ Kärnten zur Verfügung gestellt wurden, mit nach Hause nehmen. Über den Hauptpreis, ein Mountainbike, gesponsert von Spiel & Radl Kienzl und der Marktgemeinde St. Paul, durfte sich Nina Sternath aus St. Paul freuen. Die abschließende Hip Hop Einlage des 1. Lavantaler Tanzsportclubs konnte auch Vizebürgermeister Adolf Streit bewundern.

©  KK