Die Familien- und Pflegemesse der Stadtgemeinde Wolfsberg am Samstag, 18. November, im KUSS (9 bis 15 Uhr), steht auch heuer wieder ganz im Zeichen von Information und Service.

Neben einer Reihe von Vorträgen, etwa zu den Themen Frauengesundheit, Nichtrauchen, Herzschwäche und Krebs-Rehabilitation stellt sich auch das Gesundheits-, Pflege und Sozialservice des Landes Kärnten vor. Darüber hinaus wird Andreas Tatschl, Präventionsbeamter der Polizeiinspektion Wolfsberg, über Gefahren im Internet (Cybermobbing) berichten.

Tests vor Ort
„Besonders interessant für die Besucher wird die Möglichkeit zu diversen kostenlosen Tests sein“, erklärt Gesundheits-Stadtrat Alexander Radl. So können unter anderem Blutdruck und Blutzucker, Gehör, Reaktionsgeschwindigkeit sowie Sehen und Hören getestet werden. Auch Gangartanalysen werden angeboten, ebenso wie Vorführungen eines Defibrillators.

Kinderprogramm
Für Kinder gibt es diesmal auf der Messe einiges an Unterhaltung: So lädt das Kasperltheater Wutzlkanutzl zu zwei Vorführungen ein (10 und 13 Uhr) und die Kinderbuchautorin Elisabeth Streit-Maier liest aus der Geschichte „Eine Reise ins Land der Phantasie“ (14 Uhr). Ganztätig wird außerdem die „Kinderpolizei“ für lehrreiche, spielerische Information sorgen.

Information und Unterhaltung auf der Familien- und Pflegemesse

Gesundheits-Stadtrat Alexander Radl

© KK (3)