Kärnten konnte 2016 mit 131 Campingplätzen die Nächtigungen im Vergleich zu 2015 um knappe 10% steigern. Zwei der beliebtesten Campingplätze Europas liegen in Landskron!

In Kärnten freute man sich 2016 über 2.061.791 Nächtigungen auf den Campingplätzen. Der Wörthersee, Faaker See und Vassacher See zählen zu den Top-Destinationen der Region. Zwei der beliebtesten Campingplätze liegen allerdings in Landskron am Ossiacher See, bestätigt der jährlich durchgeführte „Camping.Info-Award“: Seecamping Mentl und Seecamping Berghof. „Wir sind österreichweit an 7. Stelle der beliebtesten Campingplätze, Europaweit an 37. Stelle und der 2. beliebteste Platz in Kärnten. Der persönliche Kontakt zu unseren Gästen, unser Service und die wunderschöne Lage sowie die Sauberkeit der gesamten Anlage haben uns diese Auszeichnung gebracht. Es ist uns wichtig, dass der Gast sich bei uns wohl fühlt und das ‚kleine Urlaubs-Paradies’ in Gedanken mit nach Hause nimmt“, freut sich Seecamping Mentl Inhaberin Gabi Lauritsch über die Auszeichnung. Knapp dahinter liegt Seecamping Berghof in Landskron, Österreichs Nummer 16, Europas Nummer 67.

Österreichs Camping-Bundesland Nr. 1
In Kärnten messen wir 2,1 Millionen Nächtigungen pro Jahr, gefolgt von Tirol (1,5 Mio.) und Salzburg (0,6 Mio.). Laut Camping.Info werden Campingurlaube in Zelt und Wohnwagen immer beliebter. „Der durchschnittliche Campinggast verweilt 4,1 Tage und bleibt damit länger als andere Gäste (3,4 Tage).

 Campingurlaube liegen also nicht nur im Trend, sondern sind der Trend“, freut sich Erwin Oberascher, Geschäftsführer des Internetportals Camping.Info.

Pfingsten ist Hauptsaison
„In Kärnten gilt Pfingsten bereits als Hauptsaison, daran hätte vor zehn Jahren niemand zu träumen gewagt“, so Oberascher, der sein Campingportal derzeit um ein Buchungs- und Verfügbarkeitssystem erweitert.

© Seecamping Mentl