Der Euro-Bus gastiert am Mittwoch, 2. August, am Rathausplatz in Wolfsberg. Besucher können Schillinge in Euro umtauschen und sich über alle Themen rund ums Bargeld informieren.

Seit 5. Juli 2017 ist der Euro-Bus der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) mit insgesamt 66 Stationen durch ganz Österreich unterwegs. Der Euro-Bus bietet ein umfangreiches und kostenloses Service-Angebot wie den Schilling-Euro-Tausch, den Euro-Sicherheits-Check und die Euro-Info-Straße. Darüber hinaus erhalten Handelsangestellte in den umliegenden Geschäften die Möglichkeit, sich über einen sicheren Umgang mit dem Euro-Bargeld zu informieren. Termin in Wolfsberg: Mittwoch, 2. August, 9 bis 12 und 13 bis 18 Uhr, Rathausplatz.

Scheine nur noch bis April 2018 umtauschbar
2017 tourt der Euro-Bus der Österreichischen Nationalbank (OeNB) im Rahmen der Euro-Info-Tour mit einem ganz besonderen Auftrag durch alle Bundesländer. Die Tour steht im Zeichen der 500-ATS-Banknote „Otto-Wagner“ und der 1000-ATS-Banknote „Erwin Schrödinger“. Beide Banknoten sind nur noch bis April 2018 umtauschbar. Der Anteil der beiden Banknoten am noch ausständigen Schilling-Bestand von 8,5 Mrd ATS, ist mit 1,5 Mrd ATS (rund 110 Mio EUR) relativ hoch.

Einzigartiges Informationsinstrument
Mit dem Euro-Bus wurde ein europaweit einzigartiges Instrument ins Leben gerufen, um direkt mit der Bevölkerung in Kontakt treten und Informationen vermitteln zu können. Seit vielen Jahren setzt die OeNB einen Schwerpunkt auf Wissen rund ums Geld und bietet neben der Euro-Info-Tour ein breitgefächertes Angebot für unterschiedliche Zielgruppen auf www.eurologisch.at an.

© KK