Dieses verschmitzte, lausbübische Lächeln, bei dem allen Damen die Knie weich werden: Peter Weck hat es einfach noch immer drauf!

Er ist der typische Beweis dafür, Jugend vergeht, aber Charme bleibt. Bewiesen hat der große Charmeur und noch immer Frauenschwarm dies bei den KULTURGASTSPIELEN im DAS RONACHER – Therme & Spa Resort in Bad Kleinkirchheim.

Seine Frage „War’s das“ kann einfach nur rhetorisch gewesen sein! Aber unvergleichlich sein lapidarer Humor, sein sensibles Understatement, wie er Possen und Erlebnisse von Familie, Freunden und Kollegen schildert.

Hin- und hergerissen auch Hausherrin Simone Ronacher: „Ich bin fasziniert von diesem Mann und könnte ihm stundenlang zuhören. Wir freuen uns so, dass er als Gast gekommen und Freund geworden ist.“

Geschlemmt wurde ganz nach dem Motto „… und der Himmel lacht dazu – Peter Weck, 1954 (Lachscarpaccio, Saibling, Rindsfilet und „Kleine Überraschung von Kokos) und beim Meet & Greet an der Hotelbar bis weit nach Mitternacht gefeiert. Der Charmeur der „alten Schule“ ist eben kein Kostverächter.

©Thermenhotel Ronacher