Ein ausgebildeter Hotelfachmann mit Faible für Technik, Gefühl für Musik, Leidenschaft für die Feuerwehr, Begeisterung für die Mitarbeit in der Kirche: Sven Zwinkels aus Eberndorf, auch bekannt als DJ Trump.

„Etwas mit Technik zu machen und DJ zu werden war schon in der Hauptschule mein Traum“, erzählt Sven Zwinkels. Der gebürtige Niederösterreicher ist vor fünf Jahren mit seinen Eltern Alexandra und Cornelis Zwinkels nach Kärnten gekommen, als diese ihr Blumengeschäft „Corandra“ in Eberndorf eröffnet haben. „Zuerst konnte ich mit Auftritten bei Geburtstagsfeiern in Kärnten als DJ Fuß fassen. Ausschlaggebend dafür, dass ich auf vielen Festen, in Clubs und auf kleineren Festivals spielen konnte, war die ,Grisu-Bar’ der Feuerwehr Eberndorf.“

DJ Trump
Seine Ausbildung zum Hotelfachmann hat Sven Zwinkels 2015 an der KTS abgeschlossen. Als „DJ Trump“ ist er mittlerweile sehr beliebt und viel unterwegs: 2016 hauptsächlich am Klopeiner See, 2017 auf (Feuerwehr-)Festen in Niederösterreich, Kärnten und der Steiermark. Für den heurigen Sommer ist er bereits als Resident-DJ im „Enjoy“ am Klopeiner See engagiert und am St. Veiter Wiesenmarkt wird er zum zweiten Mal im „Havana Lifestyle Club“-Zelt auflegen. „Die meisten DJs haben ihre Styles. Ich spiele alles von Schlager bis Club-Sounds, Oldies, Neuestes und auch Hardstyles, wenn’s passt“, erklärt Sven Zwinkels. „Das kommt sehr gut an, ich kann gut mit der Stimmung, mit dem Publikum arbeiten.“ Mit Gespür stimmt er die Musik auf die jeweiligen Locations ab.

„Feuer und Flamme“
„Am 14. März 2013 haben meine Eltern das Blumengeschäft eröffnet, am 1. April bin ich nachgekommen und am 2. April war ich bei der FF Eberndorf eingekleidet“, erinnert sich der Jugend- und Funkbeauftragte der Feuerwehr lachend. „Ich war in Enzersdorf in Niederösterreich selbst bei der Jugendfeuerwehr und habe in Eberndorf die Chance bekommen, die Jugendgruppe mit aufzubauen, meine Seele und mein Herz stecken darin. Im Betreuerteam stellen wir hohe Ansprüche an uns selbst – wie kann man Kinder und Jugendliche immer wieder motivieren und bei der Feuerwehr halten?“

Gemeinschaft
Gemeinschaft lebt der bald 21-Jährige auch in der Pfarre Eberndorf, wo er sich – ebenfalls bereits seit fast fünf Jahren – bei den Jugendmessen „Emanuel & Ti/Du“ mit Licht- und Tontechnik einbringt und im Vorstand des Jugendzentrums als Techniker und Schriftführer. Ins rechte Licht rückt der begeisterte Techniker auch die Akteure bei den Faschingssitzungen der Faschingsgilde Völkermarkt.

Bei der FF Eberndorf ist Sven Zwinkels Jugendbeauftragter und Funkbeauftragter.
Als DJ Trump sorgt er mit lässigem Musikmix für Stimmung – demnächst wieder am 23. und 24. April zum Eberndorfer Josefimarkt in der „Grisu-Bar“ der Feuerwehr im Rüsthauskeller
© KRM (2)