Die Ursprünge der Trachtenkapelle Mallnitz reichen bis in das Jahr 1905 zurück, bereits damals gab es eine Gruppe von Musikern, die gemeinsam spielte.

Nachdem sie sich zwischenzeitlich auflöste, entstand 1928 eine Feuerwehrkapelle, welche nach dem Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut wurde.

Ab 60ern aktiv.

Nachdem es zwischenzeitlich ruhig um die TK Mallnitz wurde, startete man 1965 wieder durch. Danach wurde die Kapelle lange Jahre vom Ehrenobmann Siegfried Pucher, der leider vor kurzem verstorben ist, geführt. Ihm zur Seite stand Ehrenkapellmeister Werner Angermann, die beiden haben die Trachtenkapelle Mallnitz mehr als 20 Jahre lang geführt.

Über 30 Mitglieder.

„Derzeit hat die Trachtenkapelle Mallnitz 33 aktive Mitglieder, 30 Musiker und drei Marktrednerinnen, das älteste Mitglied ist 80 Jahre alt, das Jüngste 11,“ berichtet die Obfrau Bianka Kumer. Die Trachtenkapelle steht unter der musikalischen Leitung von Kapellmeister Josef Striednig, Stabführer der Trachtenkapelle ist Mario Krainer.

Jubiläumsjahr.

Die formelle Gründung der Trachtenkapelle Mallnitz erfolgte 1928, damit feierte man heuer das 90-Jahr-Jubiläum. Das Jubiläumsjahr wurde mit vielen Freunden gefeiert, den Höhepunkt des Jubiläumsjahres bildete das 14. Cäciliakonzert im November.

Viele Auftritte.

Neben den üblichen kirchlichen Auftritten bei Festen wie zum Beispiel Fronleichnam, Erntedank, Allerheiligen absolviert die Kapelle auch viele offizielle Auftritte im Auftrag der Gemeinde und des Tourismusvereines. Außerdem konnte man heuer in ein neues Probelokal übersiedeln, mit Hilfe von Bürgermeister Bundesrat Günther Novak und vielen helfenden Händen ist es gelungen, ein wahres Schmuckstück einzurichten.

Jugend ist wichtig.

„Heuer ist es uns in Zusammenarbeit mit der Musikschule Mittleres Mölltal, unserem Bürgermeister und Bundesrat Günther Novak, den Eltern und der Volksschule gelungen, in Mallnitz eine Bläserklasse in der Volkschule zu etablieren,“ freut sich Obfrau Bianka Kumer. Die Schüler der 3. und 4. Klasse erlernen somit alle ein Blasinstrument, dafür hat jedes Kind von der TK Mallnitz ein Instrument zur Verfügung gestellt bekommen.

Modische Besonderheiten.

Die Damen der TK Mallnitz tragen das Mallnitztaler Sonntagsdirndl, welches in den Farben eigens für die TK gestaltet wurde, die Männer haben Westen aus demselben Stoff. „Ich wünsche mir für unseren Verein, dass wir es schaffen, den Zusammenhalt, eine gute Kameradschaft zwischen den Generationen und unsere Gesundheit auch weiterhin zu erhalten, sodass wir den Verein noch lange erhalten und noch viele schöne Stunden miteinander verbringen können,“ meint die Obfrau zum Abschluss.