Mitte Mai 2016 eröffnete Miki am Hauptplatz sein Chickis Restaurant. Ein Jahr später ist er vom Konzept überzeugter denn je. Und: Miki wird Hotelier. Die Bagger rollen am Stadtrand.

Von der Villacher Bevölkerung wurde das Chickis von Beginn an gerne angenommen. „Es ist klar, dass es um die drei Jahre braucht, um richtig gut zu laufen. Aber wir sind sehr zufrieden, fühlen uns im Herzen der Innenstadt pudelwohl und möchten unseren Gästen im Frühling tolle Jubiläumsangebote bieten“, so Miki zum DRAUSTÄDTER. Der freundliche Gastgarten direkt am Hauptplatz lädt zum Händlessen und verweilen ein.

Jubiläum im Chickis
Mittags gibt’s im Chickis jetzt gegrilltes Hendl zum vor Ort essen oder Mitnehmen. Zusätzlich stehen drei neue Salate auf der Speisekarte: mediterran, griechisch oder mit Thunfisch. Das halbe Hendl wird von 18. bis 21. Mai (Do bis So) zum Mitnehmen mit Semmel um 3,90 Euro statt 5,90 Euro angeboten.

Vom Hendlgriller zum Hotelier
Bei der Stadtausfahrt von Villach in Richtung Faaker See errichtet Miki gerade ein top-modernes Hotel mit 5.000m2. „Das plane ich schon seit vier Jahren. Der Standort ist perfekt, direkt an der A2 gelegen, Innenstadt und Faaker See sind in unmittelbarer Nähe“, freut sich Miki. Das Hotel wird auch ein SB-Restaurant beinhalten. Direkt bei der Rezeption wird es kleine Snacks geben. Und: „Wir möchten auch Essen auf Rädern anbieten. Am genauen Konzept arbeiten wir gerade auf Hochtouren. Auch das Brainstorming für den Namen läuft!“

© KRM/Kleinrath