Ab 20. Mai (8 Uhr) holt die „Draukuchl“ Kärntner Regionen kulinarisch in die Villacher Innenstadt. Tschebull-Wirt Hannes Tschemernjak ist der erste „Draukoch“!

Am Anfang stand eine Idee von Marktreferent Peter Weidinger: Die mobile Outdoor-Küche von Wolfgang Stani soll als „Draukuchl“ zur fixen Einrichtung am Villacher Wochenmarkt werden. „Mit dem Wochenmarkt wird Villach mittwochs und samstags zur Bühne für nachvollziehbare, saisonale Spezialitäten aus der Region. Jetzt wollen wir mit der ‚Draukuchl’ das kulinarische Erlebnis weiter verstärken, um uns mit berühmten Märkten wie Laibach und Klagenfurt messen zu können“, so Weidinger. Voriges Jahr wurde die Outdoor-Küche mit Tici Kaspar vor Ort getestet. Jetzt ist sie dank großzügigen Unterstützern wie Raiffeisenbank und Villacher Bier einmal im Monat am Samstag ein fixer Teil vom Marktgeschehen. Eng zusammengearbeitet wird dabei mit den „Aufkochern“ (ehemalige Spargelwirte).

Tschebull
Am Samstag, den 20. Mai wird Hannes Tschemernjak vom Gasthof Tschebull in Egg am Faaker See am Wochenmarkt in der „Draukuchl“ den Kochlöffel schwingen. „Jeder ‚Aufkocher’ wird einen Produzenten dabeihaben. In unserem Fall ist das die Familie Jäger aus dem Lavanttal, die viele wertvolle Informationen über den Spargel präsentieren wird“, so Tschemernjak, der damit die Zusammenarbeit von Landwirt und Gastwirt hervorheben möchte.

Gemeinsame Mission
Die „Draukuchl“ soll unseren Wochenmarkt zu DEM Feinkostladen im Alpen-Adria-Raum machen und das Vertrauen der Verbraucher in heimische Produkte stärken. Weitere Termine: 3. Juni, 1. Juli, 26. August, 2. September, 7. Oktober, 4. November und 2. Dezember. Fortsetzung folgt!

großes Bild: ©KRM