Oberflächentechniker sorgen für Haltbarkeit und makellose Optik von metallischen und nichtmetallischen Oberflächen. Andrea Dörfler und Alexander Wolf erlernen diesen Beruf bei Leeb Balkone.

Die Oberflächentechnik befasst sich mit der Haltbarmachung von metallischen und nichtmetallischen Oberflächen oder mit der Verbesserung der Materialeigenschaften. Bei Leeb Balkone in Gnesau werden Oberflächentechniker mit Schwerpunkt Pulverbeschichtung ausgebildet.

Gefragte Spezialisten
Da es heute einige verschiedene Oberflächentechniken gibt und die Anforderung an die Unternehmen in Richtung einer zweckgerichteten Kombination dieser Techniken geht, besteht auch ein erheblicher Bedarf an Fachleuten. Daher wurde der Lehrberuf Oberflächentechniker mit fünf Ausbildungsschwerpunkten Emailtechnik, Feuerverzinkung, Galvanik, Mechanische Oberflächentechnik und Pulverbeschichtung eingerichtet. Die Lehrausbildung dauert 3,5 Jahre. Absolviert wird die Ausbildung in der Fachberufsschule Ferlach.

Wenige Fachkräfte
„Uns ist wichtig, dass wir unsere Facharbeiter selber ausbilden. Im Bezirk Feldkirchen sind wir der einzige Betrieb, der den Lehrberuf Oberflächentechniker mit Spezialisierung Pulverbeschichtung anbietet“, informiert Werksleiter und Lehrlingsbeauftragter Günther Aigner und berichtet weiter, „der Beruf ist recht neu und am Arbeitsmarkt gibt es kaum fertig
ausgebildete Fachkräfte. Der Lehrberuf eignet sich sowohl für Burschen als auch für Mädchen“. Premiere bei Leeb. Andrea
Dörfler (21 Jahre) ist Kärntens erste Pulverbeschichterin und hat ihre Lehre bei Leeb Balkone bereits heuer im Frühjahr erfolgreich beendet. „Ich wollte einen Beruf erlernen, den nicht alle machen“, berichtet Andrea Dörfler und ergänzt, „ich möchte Karriere bei Leeb machen und gleichzeitig den elterlichen Bauernhof übernehmen“.

Karriere im Betrieb
Im zweiten Lehrjahr zum Beruf des Oberflächentechnikers mit Spezialisierung Pulverbeschichtung befindet sich der 16-jährige Alexander Wolf, bei dem die Begeisterung für den Beruf ganz klassisch bei den „Schnuppertagen“ in der Firma geweckt wurde. „Nach meinem Lehrabschluss möchte ich die Abend-Matura nachmachen. Ich kann mir gut vorstellen, noch viele Jahre bei der Firma Leeb zu arbeiten“, erzählt Alexander Wolf.

Weitere Infos zu Lehrberufen und Möglichkeiten gibt’s auch auf: www.lehre.ktn.gv.at #LEHRgendär

© Leeb Balkone GmbH