Die „Musibuam“, eine volkstümliche Newcomerband aus dem unteren Lavanttal, legen mit „Musibuamalarm“ ihr erstes Album vor. Nächster Auftritt beim Wolfsberger Feuerwehrfest am 21. Mai. Gewinnmöglichkeit im nächsten LAVANTTALER am 17./18. Mai! 

Mit Titeln wie „SOS“, „5 x Feuer“ und dem Titeltrack präsentieren Christoph Stückler, Chiristian Kampl, Maxi Kaimbacher, Kevin Karnitschnig und Benjamin Mannsberger ein hitverdächtiges Werk. Mit ihrem Produzenten Charly Raneg von kara-records haben die Jungs bereits im Herbst eine erfolgreiche Single vorgestellt, die bei der beliebten Musiparade von Radio Kärnten einen beachtlichen 3. Platz in der Jahreswertung erreichen konnte. „Dass wir damit große Stars hinter uns lassen konnten, freut uns natürlich sehr und zeigt uns dass wir mit unserem eigenen Sound auf dem richtigen Weg sind!“ freut sich Bandleader Christoph Stocker über diesen Erfolg.

Alles selbst eingespielt
Nachdem die Erstauflage der Single bereits nach einigen Tagen restlos ausverkauft war haben die Jungs entschieden, nochmals ins Tonstudio zu gehen um ein ganzes Album aufzunehmen. Die Burschen sind erst zwischen 13 und 15 Jahre alt und trotzdem wurden alle Titel selbst eingespielt und eingesungen und auf Gastmusiker wurde gänzlich verzichtet.

Nächster Auftritt
Die Titel fürs Album stammen zum Großteil aus der Feder von Bandleader Christoph Stocker und Charly Raneg. Die Fans dürfen gespannt sein. Die nächste Möglichkeit, sich von den jungen Talenten verzaubern zu lassen ist am 21. Mai beim FF-Fest in Wolfsberg. Dort kann auch das Album käuflich erworben werden.

Die „Musibuam“ aus dem unteren Lavanttal

Jetzt schlägts „Musibuamalarm“

© KK (großes bild), © Alexander Gressl photography,
© KK